Am kommenden Sonntag beginnt auch für die 2. Frauenmannschaft des VfL Kellinghusen die neue Hallensaison in der 2. Bundesliga Ost.
Die jungen Frauen starten dabei gleich mit einem Heimspieltag.

Vorbericht geschrieben von Torsten Schneider:
Zum Saisonauftakt treffen die Damen der beiden Betreuer Torsten Schneider und Torsten Schoodt auf den Landesrivalen
TSV Wiemersdorf und den Absteiger aus der 1. Liga, den TSV Hagenah.
Spielbeginn in der Sporthalle der Gemeinschaftsschule in Kellinghusen ist um 11 Uhr.

Gleich zu Beginn der Saison müssen die jungen Damen auf ihre Angreiferin Levke Voss und Abwehrspielerin Mayline Wieckhorst verletzungsbedingt verzichten, beide werden längerfristig nicht zur Verfügung stehen.
Und so wird bis auf weiteres Nadine Zühlke aus der 1. Mannschaft das Team unterstützen.
Gemeinsam mit Annika Rennekamp, Kathi Schoodt, Lena Vollstedt, Laura Schneider, Stephanie Wöcke und Janina Schneider stehen den Betreuern aber eine schlagkräftige Truppe zur Verfügung.
Und mit Vannessa Haack und Madline Vogt stehen bereits die nächsten Spielerinnen zur Aushilfe in den Startlöchern.

Ziel wird sicherlich wieder der Verbleib in der zweiten höchsten Spielklasse sein.
Dass dies nicht einfach werden wird, zeigte sich für das Kellinghusener Team auch auf seinem einzigen Vorbereitungsturnier in Brettorf.
Dort reichte es in den Vorrunden nur zu einem Unentschieden gegen den TV Brettorf 2 (2.Bundesliga Nord) und zwei deutlichen Niederlagen gegen die Erstligisten TSV Bardowick und TK Hannover.
In diesem Turnier gab es doch noch reichlich Defizite zu sehen, die es jetzt gilt, möglichst schnell abzustellen
und dann voller Zuversicht in die schwere Saison zu starten.

2.Bundesliga Ost Frauen