Mit einer optimalen Punkt- und Satzausbeute startete die Zweite am 05.November in heimischer Halle in die  SH – Liga  Saison.

Geschrieben von Christian Katgien:

VfL KellinghusenTSV Wiemersdorf   2 : 0 Sätze  ( 11 : 9 / 11 : 5 )
Anton  ( VR – Service + Zweitschlag )  Till ( VL- Rückschlag  )   Power  ( HR )
Mats ( HL )    Hannes ( M )     ohne Einsatz :  Nico, Jonas, Silas
Mit einigen Unsicherheiten im Zuspiel hatte der Gastgeber im Auftakt Satz zu kämpfen. Aber auch die Wiemersdorfer hatten so ihre Startschwierigkeiten in das Match zu finden. Mit wenig Druck aus dem Service und mit einigen ungewohnten Defensivproblemen auf Wiemersdorfer Seite entwickelte sich ein ausgeglichener erster Satz. Nach der 6:3 Führung brachten wir uns selber wieder aus dem Tritt bis uns nach dem 9:9 die entscheidenden Punkte zum Satzgewinn glückten.
Im nachfolgenden Satz konnten wir mit einem deutlich verbesserten Spielaufbau gleich in Führung gehen. Till versenkte seine Angriffe konsequent und Anton wurde im Service druckvoller. Über die Zwischenstände von  3:2, 7:3 und 8:5 behaupteten wir unsere durchgehende Führung und kamen zu einem sicheren zweiten Satzerfolg.

VfL KellinghusenVfL Pinneberg   2 : 0 Sätze  ( 11 : 7 / 11 : 8 )
Anton  ( VR – Service + Zweitschlag )  Till ( VL- Rückschlag  )   Power  ( HR )
Mats ( HL )    Hannes ( M )     ohne Einsatz :  Nico, Jonas, Silas
Das nächste Spiel hatte gleich zwei interessante Duelle zu bieten. Zum einem spielte man gegen den langjährigen Teamkollegen Daniel Brütt und Power durfte beim ersten Einsatz von seinem Sohn Leif (15 Jahre) im Männerbereich auf der anderen Leinenseite zum Familienduell auflaufen.
Die Pinneberger um den schlaggewaltigen Daniel hatten dann auch den besseren Start und gingen verdient mit 6:4 in Führung. Nach unserem Anschlusspunkt kam der Satz entscheidende Auftritt von unserem Daniel. Gleich zwei Angaben in Folge flogen über unser Feld hinweg.
Die nächste unterschnittene kurze Angabe hätte kein Kellinghusener Spieler erreicht aber zu unserem Glück berührte der Ball noch hauchdünn das Netz.  Nun unterlief Daniel auch noch ein weiterer Servicefehler und wir lagen ohne eigenes Zutun mit 9:6 in Front. Dieses Geschenk ließen wir nicht ungenutzt liegen und Till versenkte nach dem 10:7 auch gleich seinen nächsten Rückschlag zum Satzgewinn.
Im nächsten Satz legten wir gleich nach und konnten von Beginn über 3:1 und 6:4 die Führung übernehmen. Der stark aufspielende Hauptangreifer Leif Kadgien brachte sein Pinneberger Team zurück ins Match. Gleich mit 4 Punkten in Folge zogen die Kreisstädter an uns vorbei. Dadurch ließen wir uns aber nicht aus der Ruhe bringen und konterten eindrucksvoll mit 5 Punkten in Folge zum nächsten Zweisatzerfolg.

VfL KellinghusenGüstrower SC   2 : 0  Sätze   ( 11 : 9 / 11 : 5 )
Anton  ( VR – Service + Zweitschlag )  Till ( VL- Rückschlag  )
Jonas ( HL Nico ( HR )   Silas ( M )     ohne Einsatz :  Mats, Hannes, Power
Coach Silas wechselte die komplette Defensivreihe aus und beorderte die drei Reservisten der ersten beiden Matches aufs Spielfeld. Die Kellinghusener Defensive stand sicher und brachte seine beiden Angreifer Till und Anton immer wieder in gute Rückschlagpositionen. Das Gästeteam aus Güstrow hielt erfolgreich den Ansturm stand und konnte sogar mit 6:4 die Führung übernehmen. Kellinghusen konterte wie schon in den anderen Begegnungen auch dies Mal erfolgreich und drehte den Rückstand in eine 8:6 Führung. Güstrow gab sich aber nicht geschlagen und erzielte den 9:9 Gleichstand. Die nächsten beiden Punkte erzielten aber wieder die Gastgeber und mit dieser Satzführung wechselte man die Spielfeldhälften.
Nach dem 3:3 bestimmten die Kellinghusener eindrucksvoll das Spielgeschehen.
Die Güstrower konnten nicht mehr an die guten Leistungen der ersten beiden Begegnungen anknüpfen und mussten nun einen deutlichen Satzverlust hinnehmen.

VfL KellinghusenTSV Schülp   2 : 0 Sätze  ( 11 : 6 / 11 : 6 )
Anton  ( VR – Service + Zweitschlag )  Till ( VL- Rückschlag  )
Jonas ( HR Nico ( HL )   Silas ( M )   im 2.  Satz kam Hannes für Silas ins Spiel
ohne Einsatz :  Mats, Power
Mit der gleichen Aufstellung ging es dann in das letzte Spiel unserer Mannschaft an diesem ersten Spieltag. Nach unserer 5:2 Führung kamen die Schülper zurück und erzielten den Ausgleich bei 6 beide. Damit war der Aufwärtstrend dann aber auch schon verflogen, denn die nächsten Punkte gingen alle an die junge Kellinghusener Mannschaft.
Für Silas rückte der trainingsfleißige Hannes ins Team. Auch im Satz 2 waren wir das bessere Team auch wenn wir den Gegner nach unserer 6:2 Führung noch auf 5:7 herankommen ließen. Mit gleich vier Punkten in Folge zeigte unser Team eindrucksvoll auf zu welchen Gunsten dieser Satz enden sollte.
Mit einer guten Leistung gegen wechselhaft agierende Schülper kamen wir verdient zu unserem vierten Zweisatzerfolg.

Fazit :
Ohne Satzverlust übernahm das junge Kellinghusener Teams gleich die Tabellenführung nach diesem Auftaktspieltag.  Mit einer konstanten Defensivleistung und einer geringen Eigenfehlerquote legte man den Grundstein für diesen erfolgreichen Spieltag. Till zeigte sich gegenüber der letzten Hallenrunde deutlich effektiver und mit viel Übersicht im Rückschlag. Diese erfolgreiche Kombination und schwächelnde Gegner waren der Garant für diesen erfolgreichen Auftritt.

Am nächsten Spieltag in 1 Woche in Ohrstedt wird sich zeigen ob das Kellinghusener Team diesen Aufwärtstrend bestätigen kann. Besonders gegen den Tabellenzweiten aus Lola und den Zweitligaabsteiger aus Ohrstedt werden wir uns schon mächtig ins Zeug legen müssen, wenn wir die Tabellenspitze erfolgreich verteidigen wollen. Gegen Kronshagen und Güstrow sollen weitere Erfolge eingefahren werden.

Also Jungs, packen wir es gemeinsam an !!!

Die Tabelle

Gelungener Saisonstart !!!