.… hat sich die 1. U10w/m am 3.Spieltag!!

Geschrieben von Coach Nadine Zühlke:
Am vergangen Samstag machte sich die 1.  Mannschaft der u10 auf den Weg nach Großenaspe, um den 3. Spieltag der aktuellen Hallensaison zu bestreiten.
Die 2.Mannschaft hatte an diesem Samstag spielfrei.
Es spielten Lotta, Chiara und Summer.

Der erste Gegner war die Mannschaft vom TSV Gnutz 1.
Es gestaltete sich ein ausgeglichenes und sehr gutes Faustballspiel.
Auf beiden Seiten waren immer wieder sehenswerte Abwehraktionen, sowie druckvolle Angaben und Rückschläge zu sehen.
Der erste Satz ging knapp an den TSV (11:9), die Mädels ließen sich aber nicht entmutigen und erkämpften sich den 2. Satz (11:8).
Der dritte Satz musste die Entscheidung bringen.
Leider endete der Satz knapp zu Gunsten der Mädels aus Gnutz (11:8).
Das Spiel endete also mit 2:1 für den TSV Gnutz.

Im zweiten Spiel wartete dann der Mannschaft aus Lola auf uns.
Es schlichen sich nun ab und an kleine Fehler in der Annahme ein, die jedoch durch gutes Mitspielen ausgeglichen werden konnten und der Satz so deutlich an den VfL ging (11:4).
Der 2. (11:5) und 3. Satz (11:6) verliefen ähnlich, allerdings, die Annahmen wurden wieder etwas sicherer und die Angaben wurden wieder zu einem starken Druckmittel.
Das Spiel konnten wir mit 3:0 für uns entscheiden.

Im 3. und letzten Spiel an diesem Tag mussten wir gegen TSV Wiemersdorf 3 antreten.
Auch dieses Spiel konnten wir heute mit 3:0 für uns entscheiden.
Über alle drei Sätze gesehen, konnten wir das Spiel bestimmen (11:7, 11:2; 11:3).

„Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft“, so Trainerin Nadine.
Summers Angaben sorgten heute immer wieder für gute Punkte.
Chiara glänzte immer öfter mit klasse Abwehraktionen sowie Rettunngsbällen. Lotta ergänzte die beiden gut in dem sie gut mitspielte und die Bälle sicher zurück ins gegnerische Feld brachte.
„Auf diese Leistung kann man aufbauen und dem nächsten Spieltag positiv entgegen zu blicken“.

Die Tabelle

Gut geschlagen ….

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: