Geschrieben von Andreas Bebensee:

Im vergangenen Wochenende stand der 3. und damit letzte Spieltag der Mixed-Staffel Süd

In Nortorf ging es für die Hobby-Raketen darum, unter die ersten 3 zu kommen.
Damit hätte man sich für die Landes-Endrunde im März 2019 qualifiziert.
Vor diesem Spieltag lag man aussichtsreich auf Platz 2.

Im ersten Spiel ging es gegen den ESV Schwerin.
Dieses gestaltete sich sehr ausgeglichen, so dass wir bei 11:10 den 1. Satzball hatten.
Leider waren die Sportfreunde aus Schwerin in dieser Phase etwas cleverer und drehten den Satz mit 13:11.
Zu Beginn des 2.Satzes verletzte sich Carsten und konnte leider an diesem Spieltag
nicht mehr mitwirken (Gute Besserung an dieser Stelle!).
Das brachte unser Konzept für den Spieltag etwas durcheinander.
Annalena übernahm nun Angabe und Schlag.
Bis zum 8:8 sah es auch weiter gut aus.
Aber leider hatte Schwerin auch hier wieder das bessere Ende für sich und gewann mit 11:8 den 2.Satz und damit das Spiel.

So kam es im 2.Spiel gegen Großenaspe zu einem vorgezogenen Endspiel um
die Quali für die Endrunde, da unser Gegner ihr 1.Spiel gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer aus Heinkenborstel mit 2:1 gewonnen hatte.
Malte übernahm nun die Angaben.
Im 1. Satz hatten wir keine Probleme und gewannen diesen deutlich mit 11:6.
Der 2.Satz war dann aber ausgeglichener und keine Mannschaft konnte sich absetzen.

Nachdem Großenaspe bei 10:9 Satzball hatte, drehten wir den Spieß um und holten uns bei 11:10 den ersten Matchball.
Aber auch hier waren wir wieder nicht clever genug das Spiel nach Hause zu bringen und mussten den Satz mit 13:11 abgegeben.
So musste der 3.Satz die Entscheidung bringen.
Hier war Grossenaspe einfach besser und gewann diesen mit 11:8 deutlich.

Somit waren Grossenaspe und Schwerin bereits in der Tabelle an uns vorbeigezogen und wir
hatten kaum noch Chancen auf das Erreichen der Endrunde.

Die beiden letzten Spiele gegen Padenstedt (11:7; 11:9) und Gnutz (11:9;11:6) wurden dann
souverän mit 2:0 Sätzen gewonnen.

Leider belegt man in der Abschlußtabelle hinter Staffelsieger Heinkenborstel (22:2 Punkte),
Grossenaspe und Schwerin (je 16:8 Punkte) mit 14:10 Punkten nur den undankbaren 4.Platz.
Mit etwas mehr Cleverness und Glück wäre sicher mehr drin gewesen.
Aber wir greifen in der nächsten Hallensaison wieder an!!

Vielen Dank an diesem Spieltag auch Vanessa Haack und Madline Vogt, die bei uns ausgeholfen haben und ihre Sache sehr gut gemacht haben.

Die Abschlusstabelle

Pech am letzten Spieltag!!!!!