Geschrieben von Uwe Schneider:

Mit den Deutschen Meisterschaften der Senioren am kommenden Wochenende findet die Hallensaison 2017/2018 ihren Abschluss.

Die Meisterschaft der Männer 45 findet hierbei am 14./15.04.2018 in der niedersächsischen Faustballhochburg Moslesfehn statt.

Als 1. der Ostdeutschen Meisterschaften haben sich die „Alten“ des VfL Kellinghusen für die DM qualifiziert.
Nach der Hallen-DM in Heidenau im letzten Jahres (mit einem unglücklichen 6. Platz) ist der VfL Kellinghusen zum zweiten Mal bei einer Senioren-Hallen-DM vertreten.

In der Vorrunde trifft das Team in der Gruppe A auf

  • den amtierenden deutschen Meister SSV Heidenau,
  • den TKD Duisburg (2. der Norddeutschen Meisterschaft),
  • den TV Weisel (2. der Westdeutschen Meisterschaft)
  • sowie den Südvertreter Schweinfurt-Oberndorf.

Das erste Spiel bestreitet das Team gegen den TKD Duisburg.
Die Mannschaft nimmt nach 2013 wieder an einer deutschen Meisterschaft teil und ist schwer einzuschätzen, da sie sich in der laufenden Hallensaison mit einigen Spielern verstärkt haben.
Dieses Spiel könnte bereits richtungsweisend für den weiteren Verlauf der Vorrunde sein im Hinblick auf das Erreichen der Finalrunde am Sonntag.

In der zweiten Begegnung trifft man man dann auf den TV Weisel.
Eine Mannschaft, die schon im Laufe vergangener Meisterschaften schon für so manche Überraschung gesorgt hat.
Hier gilt es, sich nicht überraschen zu lassen und möglichst einen Sieg einzufahren.

Mit dem SSV Heidenau wartet dann in der dritten Begegnung der amtierende deutsche Hallenmeister.
Die Sachsen gehören auch in diesem Jahr wieder zum engeren Favoritenkreis auf den Titel, denn in der Halle ist das Team zurzeit das Maß aller Dinge.
Aber gerne erinnern wir uns an das Halbfinale der Feld-DM im vergangene Jahr in Wiesenthal, als der VfL Kellinghusen die Jungs aus Heidenau bezwingen konnte.

Im vierten und letzten Spiel des Tages geht es dann gegen den TV Schweinfurt-Oberndorf, der aufgrund der verletzungsbedingten Absage des TV Ochsenbach als Südvertreter nachgerückt ist.
In diesem Spiel ist ein Sieg Pflicht, wenn die Finalrunde am Sonntag erreicht werden soll.

In der Vorrundengruppe B vervollständigen der TV Leichlingen (1. der Norddeutschen Meisterschaft)  der MTV Rosenheim (als amtierender deutscher Meister im Feld), der TuS Warendorf als zweiter Ostvertreter und Snatürlich der SV Moslesfehn als Ausrichter der Veranstaltung das Teilnehmerfeld.

Nach der hervorragenden Platzierung mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft im vergangenen Jahr im Feld in Wiesenthal möchte das Team gerne an diesen Erfolg anknüpfen.
Sicherlich kein leichtes Unterfangen, denn diese Hallenmeisterschaft besitzt erneut ein ausgeglichenes und hochkarätiges Teilnehmerfeld.

Ziel für diese Meisterschaft am kommenden Wochenende ist es sicherlich, zunächst einmal die Gruppenphase zu überstehen, um einen der ersten drei Plätze zu belegen und sich für die Endrunde zu qualifizieren.
Zur Saisonvorbereitung haben einige Spieler die dritte Mannschaft des VfL Kellinghusen verstärkt, die die Saison in der Bezirksliga Süd als 1. abgeschlossen hat.

Zur DM in Moslesfehn sind alle Spieler mit an Bord.
Wie wir aber aus den vergangenen Meisterschaften leidvoll wissen, hängt der Erfolg auch davon ab, ob das Team ohne Ausfälle und Verletzungen durch die Meisterschaften kommt.
Sollte dies gelingen, ist einiges möglich …

Wir freuen uns auf eine tolle Meisterschaft und auf ein sicherlich wieder ereignisreiches Wochenende.
Wir werden euch natürlich über unsere Spiele und Ergebnisse auf dem Laufenden halten.

Spielplan: DM-M45-Halle-2018-SV-Moslesfehn

Weitere Informationen auf der Sonderseite des SV Moslesfehn

Und nun kommen die Senioren zum Zuge!!!!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: